Reha-Sport

Den Körper heilen

Kurszeiten:

Montag 18.45 Uhr                    Friederike Pfeifer

Dienstag 10.45 Uhr                  Friederike Pfeifer

Dienstag 17.00 Uhr                  Nadine Statzner

Dienstag 18.45 Uhr                  Nadine Statzner

Mittwoch 17.00 Uhr                 Friederike Pfeifer

Donnerstag 10.00 Uhr             Theodora Lindner

Donnerstag 17.00 Uhr              Sarah Struwe

Freitag 14.45 Uhr                      Nadine Statzner

 

————————————————————

Kraft – Ausdauer – Koordination – Flexibilität verbessern

 

Ziel des Rehasport ist es, alle Menschen, insbesondere diejenigen mit Funktions-, Belastungs- und Aktivitätseinschränkungen zum langfristigen und eigenverantwortlichen Sporttreiben zu motivieren! (Rehasport Deutschland e.V.)

 

Innerhalb des Rehasports werden Kraft und Ausdauer trainiert, Koordination und Flexibilität verbessert, das Selbstbewusstsein wird gestärkt und es wird Hilfe zur Selbsthilfe geboten.

 

Sobald Sie von Ihrem behandelnden Arzt oder einer Rehaklinik eine Verordnung über Rehasport erhalten haben und diese von Ihrer Krankenkasse genehmigt wurde, können Sie beginnen.

 

Eine solche Verordnung gestattet es Ihnen 50 Mal in einem Zeitraum von 18 Monaten an Rehasportgruppen teilzunehmen.

 

Rehasport auf Verordnung ist immer kostenlos! Sie müssen für die Teilnahme keinerlei Zuzahlungen leisten!

 

Es ist den anbietenden Einrichtungen verboten und zudem strafbar Zuzahlungen für vom Arzt verordnete Rehasportverordnungen zu erheben (Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining, 01.01.2011)

 

Sollten Sie keine weiteren Verordnungen mehr bekommen, so haben Sie bei uns die Möglichkeit als privater Selbstzahler für einen Beitrag von 5,00 € pro Stunde weiterhin an den Kursen teilzunehmen, um langfristig Ihr Gesundheitsziel erreichen zu können. Sie zahlen dabei nur die besuchten Kursstunden. Es fallen keine monatlichen Grundbeiträge an!

 

Vom Rehasport ausgeschlossen sind seit dem 01.01.2011 Maßnahmen, die regelmäßige Übungen an technischen Geräten, die zum Muskelaufbau oder zur Ausdauersteigerung dienen (z. B. Geräte mit Seilzug, Laufbänder, Hantelbank, Beinpresse, Crosstrainer usw.), beinhalten. Eine Ausnahme stellt insoweit das Training auf dem Fahrradergometer in Herzgruppen dar.